Filippo

wein-faustina

Genussmensch? Glücksfinder?

Das Glück des Genießens findest du mit Sicherheit bei Filippo.

Filippo Lazio bianco IGT
Chardonnay und Sauvignon sind eigentlich rivalisierende Rebsorten. Der erstere bringt Körper und runde Saftigkeit, der letztere intensive Aromen und Würze. Im Falle des Filippo ergänzen sich beide Archetypen zu einem ausgewogenen Ganzen. Fruchtig, würzig, mit zarter Citrusnote und frischen Kräutern (Sauvignon) gepaart mit buttriger Fülle, etwas Banane und sattem Hintergrund (Chardonnay) in der Nase. Rund und saftig im Mund, zeigt der 2013er Filippo eine erfrischende Lebendigkeit und mineralische Frische, die ihn von vielen Weißweinen des Lazio deutlich abhebt. Präzise Aromenführung, fruchtebtont, mit grasigen Akzenten, gute Fülle mit Extraktschmelz und eine mit der Reife wachsenden Harmonie geben ihm seinen eigenen Charakter. Je nach Geschmack gekühlt servieren, mit steigender Temperatur zeigt er mehr Aromen, bei niedrigen Graden mehr Frische.

Rebsorten Chardonnay + Sauvignon
Rebflächen Ein Weingarten in der Gemeinde Grotte di Castro auf einer Höhe von 410 m.
Vinifikation Vergärung ca. 4 Wochen im Stahltank bei kontrollierter Temperatur (16° bis 18° C).
Ausbau Dieser erfolgt durch eine lange Reifung des jungen Weines zu einem kleinen Teil im Barrique und zu einem größeren Teil in Stahltanks.
Verkostungsnotizen Für die typische Charakteristik dieses Weines sind einerseits der Vulkanboden, andererseits die Zusammensetzung der Rebsorten ursächlich. Der Chardonnay wird sehr reif geerntet und verleiht dem Wein die ihm eigene weiche Note; der Sauvignon sorgt für die klassischen Aromen von Kräutern und bringt den Mineralgehalt; frisches vollmundiges Finish.

Filippo ist ausgezeichnet!